Wohnungsgenossenschaften Köln

Wohnungsgenossenschaft Köln gesucht? Auf unserem Portal findest du ein Verzeichnis mit allen Wohnungsgenossenschaften in Köln und im Kölner Umland, Düsseldorf, dem Ruhrgebiet (Ruhrpott) oder allen anderen Teilen Nordrhein-Westfalens.

Ich suche eine neue Wohnung in Köln

Du suchst eine neue Wohnung in Köln? Dann bist du hier genau richtig. Mit unserer Webiste geben wir dir ein nützliches Werkzeug an die Hand, mit dem du in ganz Köln sowie NRW eine neue Wohnung finden kannst und das ganz ohne einen Euro an Provision zahlen zu müssen.

Wohnungsgenossenschaften Köln Liste

In Köln leben knapp 1,1 Millionen Menschen in neun Stadtbezirken mit insgesamt 86 Stadtteilen. Es gibt mehr als 20 Baugenossenschaften, die ihren Mitgliedern sicheren, preiswerten und provisionsfreien Wohnraum in Köln anbieten. Klicke dich unten einfach in deinen gewünschten Stadtbezirk und finde ein passendes Wohnungsunternehmen in Köln.

Wohnungsgenossenschaft Köln Zentrum

In der Kölner Innenstadt haben einige Baugenossenschaften Immobilien im Bestand.

Innenstadt

Wohnungsgenossenschaft Köln Nord

Auch im Nordteil von Köln gibt es große Wohnungsbestände von Wohnungsgenossenschaften.

Nippes

Chorweiler

Wohnungsgenossenschaft Köln West

Wohnungsbaugellschaften mit umfassenden Beständen an Genossenschaftswohnungen gibt es auch in den Stadtbezirken Lindenthal und Ehrenfeld.

Lindenthal

Ehrenfeld

Wohnungsgenossenschaft Köln Ost

Im Osten Kölns vermieten und bewirtschaften zahlreiche Wohnungsbaugenossenschaften Wohnungen.

Kalk

Mülheim

Wohnungsgenosenschaft Köln Süd

In Rodenkirchen und Porz sind einige Baugenossenschaften ansässig, die einen umfangreichen Bestand an Mietwohnungen haben.

Rodenkirchen

Porz

Wohnungsgenossenschaften in Nordrhein-Westfalen

Du suchst eine Genossenschaftswohnung im Kölner Umland, im Ruhrgebiet oder in anderen Regionen Nordrhein-Westfalens? Dann versuch es mal bei den zahlreichen Baugenossenschaften in NRW!

Was ist eine Genossenschaftswohnung?

Eine Genossenschaftswohnungen wird von einer Baugenossenschaft bewirtschaftet und vermietet. Eine Wohnungsgenossenschaft ist eine Sonderform unter den Wohnungsbaugesellschaften.

Was ist eine Wohnungsgenossenschaft?

Eine Wohnungsgenossenschaft (WBG) ist eine spezielle Art der Genossenschaft, die in den meisten Fällen das Ziel hat, ihren Mitglieder preiswerten Wohnraum ohne Befristung anzubieten. Je nach Region wird eine Wohnungsgenossenschaft auch als Wohnungsbaugenossenschaft, Baugenossenschaft, Siedlungsgenossenschaft oder Wohngenossenschaft bezeichnet.

Um in eine Genossenschaftswohnung in Köln beziehen zu können, musst du dich jedoch in der Regel um eine Mitgliedschaft bei der Genossenschaft bewerben. Manche Baugenossenschaften vermieten auch einen Teil ihrers Wohnungsbestands an Nichtmitglieder. Das hängt von der jeweiligen Satzung der Genossenschaft ab und inwieweit der Wohnraum öffentlich gefördert wurde.

Im Rahmen einer Mitgliedschaft gilt es für dich Genossenschaftsanteile (Geschäftsanteile) zu zeichnen. Als Genossenschaftsmitglied wirst du also Mieter und gleichzeitig Miteigentümer eines Wohnungsunternehmens. Damit hast du auch ein Recht auf Mitbestimmung. Du kannst mit deiner Stimme also aktiv Einfluss auf die Geschäftspolitik innerhalb der Baugenossenschaft nehmen.

Vorteile als Mitglied in einer Baugenossenschaft

  • Preiswerte Mieten
  • Lebenslanges Wohnrecht
  • Recht auf Mitbestimmung
  • Zusätzliche Serviceleistungen
  • Gemeinschaft

Nachteile als Mitglied in einer Baugenossenschaft

  • Nachschusspflicht
  • eventuell lange Rückzahlungsphase der Genossenschaftsanteile
  • bei großen Baugenossenschaften eventuell weniger Mitbestimmung

Wohnung mieten Köln provisionsfrei: günstige Wohnung in Köln

Wenn du in Köln eine Wohnung provosionsfrei mieten möchtest, dann kommen für dich als Alternative zu anderen Wohnungsbaugesellschaften sicherlich auch Wohnungsgenossenschaften in Frage. Baugenossenschaften nehmen keine Provision für die Vermietung von Wohnungen, da sie den Wohnungsbestand normalerweise ohne die Hilfe eines Maklers vermieten.

Außerdem sind Genossenschaftswohnungen generell sehr preiswert in der Miete, da Baugenossenschaften viel Wert auf sozialverträgliche Mietpreise legen und weniger den Fokus auf maximale Gewinnorientierung legen.

WG geeignete Wohnung Köln

Besonders junge Menschen in der Ausbildung (Azubis, Studierende) bevorzugen Wohngemeinschaften als alternative Form des Wohnens. In einer WG lassen sich Kosten und Bürokratieaufwand sparen sowie gemeinsam viele Freizeitaktivitäten gestalten. Allein an der Universität zu Köln waren zum Wintersemester 2017/18 mehr als 48.000 Studierende eingeschrieben.

Wer günstig wohnen möchte, der kann sich zum Beispiel beim Kölner Studierendenwerk für ein Wonheim bewerben, beim WG-Portal wg-gesucht.de eine WG suchen oder einfach selbst eine WG gründen. Neben regulären Wohnungsbaugesellschaften und privaten Vermietern kommen für die WG-Gründung auch Wohnungsgenossenschaften in Frage. Denn Baugenossenschaften bieten häufig sehr preiswerten Wohnraum an. Daher lohnt es sich für dich, bei den Kölner Baugenossenschaften nach einer freien Wohnung für die Gründung einer Wohngemeinschaft zu suchen.

Kölner Wohnungsgenossenschaften und Service

Das Serviceangebot der Wohnungsgenossenschaften in Köln ist sehr unterschiedlich und hängt häufig auch von der größe des Wohnungsunternehmen ab. Zu den Standards gehören zum Beispiel eine Website, Formulare zum Download, Online Schadensmeldung und Reparaturdienste im Notfall.

Zusätzlichen Service bieten einige Genossenschaften mit Mitgliederzeitschriften, Vermietung von Gästewohnungen, Ausschüttung von Dividenden, Veranstaltungen und Veranstaltungsräumen für Mitglieder an. Es gibt Baugenossenschaften, die eine eigene App für das Handy oder Mitgliederportale anbieten.

Mietspiegel Köln

Der Mietspiegel für Köln betrug laut dem Online Maklerportal Homeday über alle Stadtteile und Wohnmerkale hinweg im Jahr 2016 durchschnittlich etwa 9,50 Euro kalt pro qm und liegt damit über den Berliner Mietspiegel, aber noch unter dem von München.

Der offizielle Mietspiegel 2019 für Köln erhälst du auf der Webiste der Rheinischen Immobilienbörse gegen Entgelt.

Leben in Köln

Das Leben in der Stadt mit dem Dom, dem Rhein und dem Karneval.

Et kölsche Jrundjesetz: Das Kölsche Grundgesetz

Das Kölsche Grundgesetz oder Rheinisches Grundgesetz ist eine kleine Sammlung von wichtigen Lebensweisheiten.

Artikel 1: Et es wie et es. – “Es ist, wie es ist.”

Artikel 2: Et kütt wie et kütt. – “Es kommt, wie es kommt.”

Artikel 3: Et hätt noch emmer joot jejange. – “Es ist bisher noch immer gut gegangen.”

Artikel 4: Wat fott es, es fott. – “Was weg ist, ist weg.”

Artikel 5: Et bliev nix wie et wor. – “Es bleibt nichts wie es war.”

Artikel 6: Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet. – “Kennen wir nicht, brauchen wir nicht, weg damit.”

Artikel 7: Wat wells de maache? – “Was willst du machen?”

Artikel 8: Maach et joot, ävver nit zo off. – “Mach es gut, aber nicht zu oft.”

Artikel 9: Wat soll dä Kwatsch? – “Was soll das sinnlose Gerede?”

Artikel 10: Drinks de ejne met? – “Trinkst du einen mit?”

Artikel 11: Do laachs de disch kapott. – “Da lachst du dich kaputt.”

Meistverkauftes Kölsch: Welches Kölsch wird am häufigsten getrunken?

Die drei beliebtesten Sorten Kölsch sind Gaffel Kölsch, Reissdorf Kölsch und Früh Kölsch. Reissdorf Kölsch ist das Kölsch, was am häufigsten getrunken wird. Jährlich produziert die Brauerei Reissdorf GmbH mehr als 600.000 Hektoliter Bier.

Übrigens: Ramsdorfer Kölsch, das aus dem Film “Voll normaaal” mit Tom Gerhardt bekannt ist, gibt es in Wirklichkeit nicht.

Karneval Köln Besucherzahlen

Jedes Jahr besuchen etwa eine Millionen bunte und kostümierte Menschen den Karneval in Köln. Außerdem werden jedes Jahr etwa 300 Tonnen Süßigkeiten und Strüßje geworfen.

Quellen

Stadt Köln (2018): Bevölkerung und Haushalte. https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/statistik/bevoelkerung-und-haushalte, [07.08.2019]

Universität zu Köln (2018): Die Universität in Zahlen. https://www.portal.uni-koeln.de/8845.html, [07.08.2019]

koeln.de (2019): Mietspiegel Köln. https://www.koeln.de/immobilien/mietspiegel.html, [14.03.2019]

koeln.de (2018): Welches Kölsch wird am häufigsten getrunken? https://www.koeln.de/frage_des_tages/welches-koelsch-wird-am-haeufigsten-getrunken_1097907.html, [10.07.2019]

Brauerei Reissdorf GmbH (2005): Fortschritt. https://www.reissdorf.de/koelsch/unternehmen/geschichte/fortschritt/fortschritt.php?nav=1&nav2=1, [10.07.2019]

Kölner Stadt-Anzeiger (2019): Karneval 2019 Zehn Fakten zum Rosenmontagszug in Köln. https://www.ksta.de/freizeit/karneval-2019-zehn-fakten-zum-rosenmontagszug-in-koeln-23282686, [10.07.2019]

5/5 (15)